Pressemitteilungen

Seite:  1 ... 3  4  5  6  7 ... letzte 

06.03.2013 | CDU Fraktion

CDU will mehr Zeit für Kanal-Tüv

Prüfungsfristen sollen um ein Jahr verlängert werden. Ratingen. Wenn schon die meisten Ratinger in den sauren Apfelbeißen und die Kanaldichtheitsprüfungen durchführen lassenmüssen, dann wenigstens mit Erleichterungenund weniger Zeitdruck.Das fordert jetzt die CDU Fraktion als Reaktion auf den Gesetzentwurf der Landesregierung, dass private Abwasserkanäle in Wasserschutzzonen innerhalb bestimmter Fristen geprüft werdenmüssen (wir berichteten).Und da das Ratinger Stadtgebiet zu großen Teilen als Wasserschutzzone ausgewiesen ist, müssen entsprechend viele [...] weiterlesen...

 

23.01.2013 | CDU Fraktion

CDU zum Haushalt 2013 der Stadt Ratingen: Haushaltskonsolidierung vorantreiben, Infrastruktur erhalten

CDU zum Haushalt 2013 der Stadt Ratingen: Haushaltskonsolidierung vorantreiben, Infrastruktur erhalten Der Haushaltsentwurf 2013 der Stadt Ratingen weist immer noch Nachwirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise auf.  Nach einem Gewerbesteuereinbruch, bedingt durch Rückzahlungen, rechnet die Stadt 2013 wieder mit steigenden Einnahmen aus dieser Steuerart. Gleichwohl schließt der Entwurf mit einer Unterdeckung ab. Für die Haushaltspolitik der Union heißt dies, den Spagat zu schaffen zwischen der gebotenen Haushaltskonsolidierung und den dennoch notwendigen Infrastrukturmaßnahmen, die für die Entwicklung unserer Stadt wichtig sind. Die [...] weiterlesen...

 

16.01.2013 | CDU Fraktion

Kindergartenversorgung in West: CDU will Kita „Felderhof“ zügig realisieren / Planungskosten in 2013 beantragt

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen teilt mit: Die Zeit drängt. Der Rechtsanspruch auf einen U3-Betreuungsplatz wird erstmalig im August 2013 greifen. Deshalb will die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Tempo machen und beantragt für den [...] weiterlesen...

 

31.12.2012 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion fordert mehr Lärmschutz für Süd

Im Rahmen der Änderung des Bebauungsplanes SW 263 "Felderhof" hat die CDU-Fraktion im Rat der Stadt mehr Lärmschutz für Süd gefordert. In einem Antrag schlagen die Christdemokraten vor, die mit einem Meter Höhe und 160 Meter Länge geplante Schallschutzwand auf der Ostseite der Güterzugstrecke auf mindestens drei Meter zu erhöhen, um so einen effektiveren Schutz für das Wohngebiet Am Kleinen Rahm / Haarbach Höfe zu erreichen. Diese soll im Rahmen des Projektes Felderhof II gebaut werden, um Schallreflexionen durch eine ebenfalls geplante Lärmschutzwand auf der Westseite der Bahngleise einzudämmen. Klaus [...] weiterlesen...

 

14.12.2012 | CDU Fraktion

Bebauungsplan: Im Quartier Ost geht’s voran

Das Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik zwischen Homberger- und Oststraße soll jetzt doch komplett beplant werden.Bebauungsplan: Im Quartier Ost geht's voran Politiker, Investor und Händler einigen sich darauf, dass Edeka wachsen darf. Weitere Geschäfte wird es nicht geben. Das Gelände soll jetzt komplett beplant werden. Keine zusätzlichen Läden, auch langfristig kein weiterer Discounter und die kompletteÜberplanung des Grundstückes der ehemaligen Maschinenfabrik an der Homberger Straße: Das sind imKern die Ergebnisse, zu denen Investor Sascha Stenske-Bäumer, seine Architektin, ein Vertreter des Einzelhandelsgutachters und der Firma Edeka sowie Vertreter [...] weiterlesen...

 

14.12.2012 | CDU Fraktion

CDU will Hickhack um Eissporthalle im Rat klären

Der Hickhack um mögliche Schäden an der Eissporthalle soll am kommenden Dienstag, 18. Dezember, im Rat (16 Uhr) behandelt werden. Einen entsprechen Tagesordnungspunkt hat die CDU-Fraktion wegen besonderer Dringlichkeit beantragt. Die Christdemokraten halten eine zeitnahe Information der Ratsgremien für dringend notwendig. Ratsmitglied David Lüngen dazu: „Wie wir gehört haben, ist durch das Schließen, die vorübergehende Öffnung und das erneute Schließen der Halle bei den Nutzern der Eissporthalle erhebliche Verunsicherung über die tatsächliche Gefährdungslage entstanden". Gerade bei den Ratinger Ice Aliens führe die Situation nicht nur zur massiven Einschränkung des Spieltriebes, [...] weiterlesen...

 

14.12.2012 | CDU Fraktion

CDU: Inklusion ist eine der wichtigsten Aufgaben. Das Gelingen braucht gute Rahmenbedingungen

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen teilt mit: Ratingen. „Die Inklusion im Schulbereich, [...] weiterlesen...

 

13.12.2012 | CDU Fraktion

Politik bremst in Ost neue Läden aus

Bei der CDU-Fraktionssitzung stießen die Bedenken der Einzelhändler aus Mitte gegen ein größeres Einkaufszentrum in Ost auf offene Ohren. Es soll in der Maschinenfabrik keine weiteren Shops und keinen Discounter geben. Sehr zufrieden sind Vertreter der Interessengemeinschaft (IG) Ratinger Einzelhandel aus der offenen Fraktionssitzung der CDU gegangen. Julius Egenberger, Markus Beyer und Rainer Vogt waren dabei, als es um die mittlerweile umstrittenen Erweiterungspläne von Edeka auf dem Gelände der ehemaligen Maschinenfabrik ging. "Die Fraktionsmitglieder hatten weitestgehend dieselben Bedenken wie wir, so dass es zu unerwarteten Zugeständnissen gekommen ist", so Egenberger. [...] weiterlesen...

 

12.12.2012 | CDU Fraktion

Ampelanlage an der „Alten Post“ in Hösel: CDU fordert Reaktivierung als Bedarfsampel

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen teilt mit:   Ratingen-Hösel. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt möchte die Fußgängerampel auf der Bahnhofstraße in Höhe „Alte Post“ als Bedarfsampel [...] weiterlesen...

 

12.12.2012 | CDU Fraktion

Kaputte Eissporthalle wird Thema im Rat. CDU: Verwaltung muss Politik zeitnah informieren

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen teilt mit:   Ratingen. Der Zustand der Eissporthalle in Ratingen-West soll nun auch Thema im Stadtrat am nächsten Dienstag werden. Einen entsprechenden Tagesordnungspunkt hat die CDU-Fraktion wegen besonderer Dringlichkeit beantragt. Die Christdemokraten halten eine zeitnahe Information [...] weiterlesen...

 

08.11.2012 | CDU Fraktion

Die CDU findet das renovierte Stadtmuseum prima

RATINGEN (RP) „Wenn man sich die Ergebnisse vor Ort anschaut, kann man ruhigen Gewissens sagen,dass sich die Investition in das Haus gelohnt hat" - so kommentiert Margret Paprotta, CDU-Ratsfrau undVorsitzende des Kulturausschusses der Stadt, die Ergebnisse der Umgestaltung des Ratinger Stadtmuseums.Die CDU-Fraktion tagte in den Räumlichkeiten und nutzte die Gelegenheit, sich vor Ort von denErgebnissen der Renovierung selbst zu überzeugen. Und die können sich, so Paprotta, sehr gut sehen lassen:„Es ist gelungen, lichte, weite Räume zu schaffen, in denen Kunst gut präsentiert werden kann. Damit [...] weiterlesen...

 

08.11.2012 | CDU Fraktion

Sportpark: Endlich Licht für die Zufahrt

Mehr Sicherheit für Sportler: Neue Lampen werden die stockdustere Anfahrt zum Parkplatz ausleuchten. Eine stockdustere Anfahrt und Sportler, die stocksauer sind: Der neue Sportpark Keramag sorgt auch nach der Fertigstellung für reichlich Gesprächsstoff. Grund: Das Schmuckkästchen, das knapp sieben Millionen Euro gekostet hat und zu den besten Anlagen in der Region rund um Ratingen gehört, bietet zwar auf dem Gelände optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen, doch im Bereich der Zufahrt zum Parkplatz tappen die Sportler buchstäblich im Dunkeln. Fahrzeuge erreichen den Sportpark über den Blyth-Valley-Ring und eine neue Zufahrtsstraße (als Abzweig [...] weiterlesen...

 

07.11.2012 | CDU Fraktion

Streit um Wasserrad – Kreis blockiert

Ratingen (RP) Die Eigentümer der Auermühle, die Gebrüder Doppstadt, wollen das vor vier Jahren demontierte Mühlenrad erneuern und künftig Strom durch Wasserkraft erzeugen. Doch die Wasserbehörde schaltet auf stur. CDU macht jetzt Druck.Ratingen Ost Als Dirk Brüning im Jahre 2001 sein Restaurant „Liebevoll in der Auermühle" eröffnete, hatteer viele Pläne, die auch umgesetzt wurden. Fast alle: Denn die Reaktivierung des Mühlenrades lässt bis heuteauf sich warten. Das alte Rostrad sollte nicht einfach ersetzt werden, denn die Gebrüder Doppstadt alsInhaber träumten von einem kleinen Kraftwerk. Das tun [...] weiterlesen...

 

06.11.2012 | CDU Fraktion

Neue Tiefgarage im Herzen der Stadt

Der Essener Investor Gunnar Marx hat die Pläne für die neuen Häuser Markt 17 bis 20 gründlich überarbeitet. Statt 19 wird es nun 31 öffentliche Stellplätze geben. Kunden können so direkt an den Marktplatz heranfahren. Eine neue Tiefgarage mitten in der City soll für Kunden mehr Service und Komfort bringen. Gunnar Marx, Investor aus Essen, stellte an einem Info-Stand der CDU die konkreten Pläne zur Umgestaltung des Immobilienblocks Markt 17 bis 20 vor. Der Unternehmer hat sich darauf spezialisiert, alte Gebäude in Top-Lagen zu veredeln. Das kann mit Hilfe eines [...] weiterlesen...

 

24.10.2012 | CDU Fraktion

Grundschulsekretariate: CDU will Stundenanzahl erhöhen / Entlastung für Lehrkörper und Schulleitung

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen teilt mit: Ratingen. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Ratingen möchte die Grundschulen mit zusätzlichen Sekretariatsstunden ausstatten. Dies teilte die Fraktion in einer Pressemitteilung mit. „Jede Stunde, um die der Lehrkörper und die Schulleitung entlastet werden, kommt den Schülerinnen und Schülern zugute“, begründet Margret Paprotta, schulpolitische Sprecherin der CDU, die Haltung ihrer Fraktion. Damit widersprechen die Christdemokraten dem Verwaltungsvorschlag, [...] weiterlesen...

 
Seite:  1 ... 3  4  5  6  7 ... letzte