Aktuelles

Seite:  1  2  3  4  5  6 

28.11.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Verkehr rund ums Autobahnkreuz Breitscheid regeln

„Vor allem durch die Ansiedlung von Gewerbe in Lintorf hat der Logistik-Verkehr in Richtung Autobahnkreuz Breitscheid stark zugenommen. Das hat negative Auswirkungen für die Anwohner“, weiß Jörg Maaßhoff, CDU-Ratsmitglied. Deshalb stellt die CDU-Fraktion den Antrag, dass die Stadt Ratingen prüfen soll, ob im Bereich der Zufahrt von der Kreisstraße K 19 zur Bundesstraße B 1 Richtung Autobahnkreuz Breitscheid eine Einfädelungsspur eingerichtet werden kann. Auch der überörtliche Straßenbaulastträger soll in diese Prüfung einbezogen werden.Der Berufsverkehr habe sich durch die vielen Autobahn-Baustellen auf die innerörtlichen Straßen verlagert, so heißt es in [...] weiterlesen...

 

24.11.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Medien-Entwicklungsplan an Ratinger Schulen prüfen

Da kann sich eine Schule noch so sehr um den Einsatz digitaler Bildungsinhalte bemühen – nach zwei Jahren sind Hard- und Software oft nicht mehr auf dem neuesten Stand. Deshalb machte jetzt die CDU-Fraktion in der Sitzung des Schulausschusses einen Vorschlag, der einstimmig angenommen wurde: „Wir meinen, dass die Schüler ihre eigenen Computer im Unterricht nutzen könnten“, erklärte Margret Paprotta, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Hintergrund: Im Schulausschuss stellte die Stadtverwaltung zunächst Schritte zur Einführung von elektronischen Medien an Ratinger Schulen vor: „Wir unterstützen die [...] weiterlesen...

 

08.11.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Verkehrssituation an Kaiserswerther Straße verbessern

Mehr Verkehrssicherheit rund um die „Kaiserswerther Straße“ fordert die CDU-Fraktion. „Gerade im Rahmen der geplanten Erweiterungsmaßnahmen der dort ansässigen Firma bietet sich doch jetzt die einmalige Chance, die Verkehrssituation deutlich zu verbessern“, so begründet das Klaus Weber, Sprecher Stadtentwicklung und Umwelt der CDU-Fraktion. Einen entsprechenden Antrag stellt jetzt die CDU-Fraktion. Darin fordert sie, das fehlende Stück Radweg, der bisher „Am Roten Kreuz“ endet, auch über die „Kaiserswerther Straße“ bis zum Anschluss an der Pempelforter Straße fortgeführt werden. Möglich sei dies durch eine geringe Verbreiterung des bestehenden reinen Fußweges. Außerdem soll, [...] weiterlesen...

 

28.10.2016 | CDU Fraktion

Bürgerbefragung Dauerparkplätze Innenstadt

Befragung zur Erhebung von Bedarfen an Dauerstellplätzen in der Ratinger Innenstadt Sehr geehrte Damen und Herren, der Rat der Stadt und seine Fraktionen debattieren derzeit über die Frage, ob der Parkraum in Ratingen für aktuelle und zukünftige Bedarfe ausreichend bemessen ist oder nicht. In diesem Zusammenhang wird auch im Auftrag der Stadt Ratingen ein Parkraumkonzept von einem externen Büro erstellt. Der Bedarf für Kurzzeit-/Wechselparker läßt sich durch Zählungen verhältnismäßig gut abschätzen. Anders bei Dauerstellplätzen: da in den Parkhäusern der Stadt Ratingen die derzeitigen Dauerstellplatzkontingente ausgebucht sind, fehlt es an einer [...] [Anlage downloaden Anlage downloaden] weiterlesen...

 

04.10.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion begrüßt die Rückkehrförderung von Flüchtlingen

„Als CDU-Fraktion begrüßen wir die freiwillige Rückkehrhilfe für Asylsuchende ohne Bleibeperspektive ausdrücklich“, so kommentiert Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, den Vorschlag der Stadt Ratingen, der in der heutigen Ratssitzung beschlossen wurde. So ist vorgesehen, solchen Asylantragstellern eine freiwillige Rückkehr zu erleichtern, deren Antrag offensichtlich unbegründet ist. Ausreisepflichtige Personen, die sich nicht für eine freiwillige Ausreise melden, sollen dagegen auch weiterhin zwangsweise rückgeführt werden, wenn nicht gravierende Gründe einer solchen Maßnahme entgegen stehen. „Bei diesem gemeinsamen Programm zur Rückkehrförderung von Bund und Ländern werden freiwillige Ausreisen finanziell unterstützt. Gerade diese Freiwilligkeit ist wichtig, [...] weiterlesen...

 

04.10.2016 | CDU Fraktion

Düsseldorfer Platz: Erfolg für CDU-Initiative

Tatsächlich war es nun soweit: Mit einem symbolischen Spatenstich hat die Stadt Ratingen gemeinsam mit der Rheinbahn den Umbau des Düsseldorfer Platzes und die Neugestaltung des Zentralen Omnibus-Bahnhof, ZOB, in Bewegung gesetzt. Damit wird wieder einmal ein Projekt, das durch die CDU-Fraktion initiiert wurde, erfolgreich umgesetzt. „Ich freue mich, dass der Umbau und die Neugestaltung endlich beginnen. Gerade im Zuge der Eröffnung der Wehrhan-Linie wurde es jetzt Zeit“, freut sich besonders Gerold Fahr, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender, der vor sechs Jahren durch eine Bürgerversammlung maßgeblich die Planungen für den Umbau ins Rollen [...] weiterlesen...

 

28.09.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion möchte flexiblere Öffnungszeiten fürs Angerbad

Ungewöhnlich heiß waren die Septembertage. Viele Bürger wollten dieses Sommerwetter noch einmal für einen ausgiebigen Besuch des Freibades Angerbad nutzen. „Leider wurden pünktlich zum Saisonende die Freibadtore geschlossen – unabhängig von der aktuellen Wetterlage. Deshalb haben wir nun an die Geschäftsführung der Ratinger Stadtwerke einen Brief geschrieben, in dem wir darum bitten zu prüfen, ob im kommenden Jahr die Öffnungszeiten für das Freibad flexibler gestaltet werden können“, so Margret Paprotta, CDU-Ratsmitglied. Sicherlich könne zu Beginn des Jahres nicht vorhergesagt werden, wie sich die Temperaturen im Spätsommer entwickelten, doch andere Städte [...] weiterlesen...

 

27.09.2016 | CDU Fraktion

Landrat Hendele beantwortet CDU-Fragen zur Gewalt gegen Polizei

Zügig hat Landrat Thomas Hendele reagiert. Es besteht ja auch erhöhter Handlungsbedarf, denn schließlich geht es um die zunehmende Gewalt gegen Angehörige von Polizei und Rettungsdiensten in Ratingen. „Wir haben Ende August eine entsprechende Anfrage an den Landrat gestellt“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. „Das Thema ist sehr schwierig.“ So erklärte Landrat Thomas Hendele, dass von Januar bis August 2015 genau 17 derartige Fälle erfasst wurden. Im Vergleichszeitraum 2016 seien 28 Vorfälle zu verzeichnen. „Wir werden wirkungsvolle Maßnahmen gegen diese Art gewaltbereiter Personen einsetzen. Dazu gehört eine konsequente Einleitung von Strafverfahren, [...] weiterlesen...

 

12.09.2016 | CDU Fraktion

Marode Parkhäuser

Die CDU Ratingen-Mitte setzt sich seit Jahren für eine verbesserte Situation rund um die Parkhäuser in Ratingen ein. Hier finden Sie die Einzelheiten zusammengefasst. [Anlage downloaden Anlage downloaden] weiterlesen...

 

09.09.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Bürger können Einwände gegen die Deponie einreichen

„Die Stadt Ratingen wird auf ihrer Homepage den Bürgern Möglichkeiten aufzeigen, wie sie ganz konkret Einspruch gegen eine weitere Deponie in Ratingen Breitscheid erheben können.“ Damit schloss Jörg Maaßhoff, CDU-Fraktionsvorstandsmitglied, die von der CDU-Fraktion initiierte Bürgerversammlung am vergangenen Donnerstag. „Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Nur so können wir uns gemeinsam gegen eine weitere Deponie wehren.“ Viele Probleme und Hintergründe dazu wurden an diesem Abend von den Fachreferenten Georg Görtz, Planungsamtsleiter des Kreis Mettmann, Martin Gentzsch, zuständiger Dezernent der Stadt Ratingen, Reinhard Engemann, Leiter des Umweltamtes im Kreis [...] weiterlesen...

 

08.09.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Kreisverkehr an Höseler Bahnhofstraße

Die CDU-Fraktion fordert in einem Antrag die Stadt Ratingen auf, die Möglichkeit zur Errichtung eines Kreisverkehrs am unteren der Bahnhofstraße, Bereich Auffahrt zur Brücke, zu prüfen. „Die Bahnhofstraße ist eine stark befahren Straße im Ratinger Stadtgebiet. Vor allem morgens und nachmittags hat der vom Höseler Bahnhof kommende Verkehr große Probleme, nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Das gilt speziell auch für die Linienbusse“, so Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Im Rahmen des anstehenden Sanierungsplans für den unteren Teil der Bahnhofstraße müsse auch die Entwicklung des Areals Goldkuhle berücksichtigt werden, denn dadurch [...] weiterlesen...

 

04.09.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Schwellen gegen Raser „Am Sinkesbruch“

Auf der Straße „Am Sinkesbruch“ gilt eigentlich Tempo 30. „Doch das wird überwiegend ignoriert“, weiß Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. „Immer mehr besorgte Bürger berichten von gefährlichen Situationen, die speziell durch Raser rund um den Kindergarten und am Friedhof verursacht werden.“ Verschärft werde diese Situation noch durch den Ausbau der „Villa Kinderbunt“. Deshalb bittet die CDU-Fraktion in einem Antrag um die Prüfung entsprechender Maßnahmen – wie den Einbau von gepflasterten Schwellen, den Einbau weiterer Parkbuchten oder von Pollern. „Die breite Straßenführung verleitet offensichtlich zum Schnellfahren, so dass Geschwindigkeiten von deutlich [...] weiterlesen...

 

30.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Bürger wehren sich gegen Deponie-Erweiterung

„Wir wollen keine Erweiterung der Deponie in Ratingen-Breitscheid“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. Nun können sich alle Bürger bei der Bürgerversammlung am Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr, im katholischen Gemeindezentrum, Alte Kölner Straße 16, Ratingen, informieren und versuchen, gemeinsam mit Experten eine Lösung zu finden. Denn als Gesprächspartner stehen kompetente Fachleute zur Verfügung: Georg Görtz, Planungsamtsleiter des Kreis Mettmann, Martin Gentzsch, zuständiger Dezernent der Stadt Ratingen, Jochen Kral, Baudezernent der Stadt Ratingen, Reinhard Engemann, Leiter des Umweltamtes im Kreis Mettmann, Jörg Maaßhoff, zuständiges CDU-Ratsmitglied und Mitglieder der CDU-Fraktion werden an [...] weiterlesen...

 

25.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Rathaus-Neubau kann endlich starten!

"Wenn der Rat der Stadt Ratingen zustimmt, kann mit dem Bau des neuen Rathauses endlich begonnen werden! Gleichzeitig würde die Stadt mehr als 2 Millionen Euro einsparen“, freut sich Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, über die aktuelle Entwicklung in Sachen Rathaus-Projekt. In der vergangenen Sitzung des Bau- und Vergabeausschusses wurden die Einzelheiten vorgestellt: Das wirtschaftlichste Angebot für die kombinierte Sanierung und den Neubau liegt bei 19,9 Millionen Euro. Dadurch spart Ratingen deutlich mehr als 2 Millionen Euro gegenüber der aus formalen Gründen aufgehobenen Ausschreibung aus dem Herbst 2015 bei gleicher [...] weiterlesen...

 

17.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Fuß-und Radweg „Am Krummenweg“ verbessern

Baumwurzeln, Schlaglöcher und wild wachsende Pflanzen sorgen für viele Stolperfallen auf dem groben Schotterweg entlang der Straße „Am Krummenweg“. Eine Nutzung dieses Weges ist deshalb für Fußgänger und Radfahrer gefährlich. „Die CDU-Fraktion beantragt deshalb den Ausbau dieses Weges“, so Michael Merder, CDU-Ratsmitglied. „Hinzu kommt außerdem nicht nur die mangelnde Pflege, sondern auch die Tatsache, dass es immer wieder zu kritischen Situationen kommt, wenn sich zwei Radfahrer begegnen, denn der Weg ist hier nicht breit genug.“ Die Stadtverwaltung Ratingen soll entsprechende Maßnahmen vorschlagen, damit der Ausbau des Fuß- und Radweges zeitnah [...] weiterlesen...

 
Seite:  1  2  3  4  5  6