Aktuelles

Seite:  1 ... 3  4  5  6  7 ... letzte 

02.02.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Verbesserungen rund um Felderhof

"Wir müssen die kritischen Punkte rund um das Bauvorhaben Felderhof ganz klar ansprechen und Lösungen finden“, macht Ewald Vielhaus CDU-Fraktionsvorsitzender, deutlich. „Wir haben sehr mit uns gerungen, ob wir das Projekt wirklich mittragen können. Es geht uns nicht nur um die künftigen, sondern auch um die jetzigen Bewohner.“ Deshalb fordert die CDU-Fraktion die Verwaltung auf, im Rahmen eines aktualisierten Verkehrskonzeptes die Beseitigung des Bahnübergangs Sandstraße mit in die Verkehrsplanung einzubeziehen. Dabei soll auch der Kindergarten Felderhof berücksichtigt werden. „Wichtig ist uns auch, dass eine Lärmschutzwand in Höhe von mindestens drei [...] weiterlesen...

 

28.01.2016 | CDU Fraktion

CDU begrüßt Uwe Budzin als neues Mitglied

Einstimmig haben jetzt die CDU-Fraktion und der CDU-Stadtverbandsvorstand dem Beitritt von Uwe Budzin in die CDU-Fraktion zugestimmt. Uwe Budzin war im vergangenen Jahr aus der Fraktion der Bürger Union ausgetreten und anschließend einige Monate als parteiloses Ratsmitglied aktiv. Nach einigen Gast-Besuchen in der CDU-Fraktion entschied er sich, zur CDU zu wechseln, worüber natürlich CDU intern erst abgestimmt werden musste. Melanie Meyer, Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, und Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, begrüßten ihn nun nach der Zustimmung beider Gremien als neues Fraktionsmitglied. weiterlesen...

 

26.01.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Finden Bündnis 90/ Die Grünen keine eigenen Themen?

„Die Planungen rund um die A 44 und die Verkehrssituation in Homberg hat für Ratingen und Umgebung gravierende Auswirkungen. Unverständlich ist aber, dass die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen nun so tut, als sei sie es, die die Verwaltung zum Handeln drängt und sich nicht an die in der letzten Ratssitzung getroffenen Vereinbarungen hält“, kritisiert CDU-Fraktionsvorsitzender Ewald Vielhaus. Hintergrund: Die CDU-Fraktion hatte schon im Dezember einen Antrag gestellt, in dem sie die Verwaltung bat, Lösungsvorschläge zur Verkehrssituation in Homberg vorzustellen. Dabei sollte es um die Realisierung der Angertalbrücke, die Baustellenzufahrt im [...] weiterlesen...

 

24.01.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion fordert Konzept für mehr KiTa-Plätze

„Kurzfristig möchte das Jugendamt der Stadt Ratingen ein Konzept zur Schaffung von mehr KiTa-Plätzen in Tiefenbroich und Ratingen-West vorstellen“, freut sich Regina Franke, sachkundige Bürgerin der CDU-Fraktion. Damit reagiert die Stadtverwaltung sehr zügig auf den Antrag der CDU-Fraktion, in dem sie um Lösungsvorschläge für die schwierige KiTa-Situation in diesen Bezirken gebeten hat. Hintergrund ist unter anderem, dass die katholische Kirche vor einigen Jahren den Kindergarten verkleinert und eine Gruppe komplett geschlossen hatte. Die CDU-Fraktion hat außerdem in der vergangenen Sitzung des Bezirks-Ausschusses einen Waldkindergarten und die Errichtung eines Plateaus für [...] weiterlesen...

 

05.01.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: 14 Millionen Euro für Düsseldorfer Platz

Die gute Nachricht zum neuen Jahr stammt noch aus Ende Dezember 2015: Der Weg ist frei für die Neugestaltung des ZOB Düsseldorfer Platz. Eine Eigentümergemeinschaft hatte ein Normenkontrollverfahren gegen die neue Straßenbahnführung eingereicht, die noch von der Bezirksregierung zu genehmigen ist. Folge: Die Bezirksregierung wartete, bis Ratingen das Problem gelöst hat oder der Gerichtsprozess entschieden ist und kann die Genehmigung kurzfristig erteilen. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest konnte der gordische Knoten nun durchgeschlagen werden: Sowohl mit der Stadt als auch mit der Rheinbahn konnte eine schriftliche Vereinbarung unterzeichnet werden, die die letztlich [...] weiterlesen...

 

28.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Handel außerhalb der Altstadt unterstützen

Die Ratinger Altstadt-Atmosphäre zählt zu den beliebtesten authentischen Zentren der Region. Doch auch viele andere attraktive Einzelhandelsgeschäfte befinden sich außerhalb dieses historischen Kerns. Die CDU-Fraktion teilt die Sorge dieser Einzelhändler, dass sie am Rande der Altstadt aufgrund der „Außerhalb-Lage“ weniger wahrgenommen werden. Deshalb bittet sie die Verwaltung der Stadt Ratingen darum, Vorschläge zu etnwickeln, die aus Stadtmarketing, mit Einzelhändlern und dem City Kauf Ideen entwickelt werden. „Wir möchten wissen, auf welche Weise die außerhalb des Innenstadtkern liegenden Geschäfte mehr Aufmerksamkeit erfahren können“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. „Die Interessensgemeinschaft der Einzelhändler [...] weiterlesen...

 

22.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: In Ratingens Infrastruktur investieren

"Ratingen hat eine gute Infrastruktur, die es zu erhalten und modernisieren gilt. In den nächsten zwei Jahren sollen pro Jahr ca. 40 Mio. Euro in die Ratinger Infrastruktur investiert werden. Schulen, Kitas, Straßen liegen uns dabei besonders am Herzen“, erklärte Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, in seiner Haushaltsrede, die er in der letzten Ratssitzung dieses Jahres vortrug. Zum ersten Mal wurde ein Doppelhaushalt verabschiedet. Er gilt also für die Jahre 2016 und 2017. Außerdem wurde der Haushalt so früh wie nie verabschiedet. „Mit Bürgermeister Klaus Pesch an der Spitze kann die Verwaltung [...] weiterlesen...

 

21.12.2015 | CDU Fraktion

Zum Haushalt 2016/2017 der Stadt Ratingen - Ewald Vielhaus, Fraktionsvorsitzender in seiner Rede am 18.Dezember 2015 vor dem Rat der Stadt Ratingen

Heute wird der Haushalt der Stadt Ratingen verabschiedet. So früh wie nie! Mit Bürgermeister Klaus Pesch an der Spitze kann die Verwaltung bereits Ende Januar mit den bereit gestellten Geldern arbeiten – früher trat der Haushalt erst im Mai oder Juni in Kraft. Damit wollen wir die Umsetzungsgeschwindigkeit erhöhen und den Berg unerledigter Investitionen abbauen und vor allem die Vereine und Verbände können eher mit den Zuwendungen des Rates rechnen. Im Übrigen sieht die Gemeindeordnung auch vor, dass der Haushalt spätestens einen Monat vor Beginn des Haushaltsjahres per Haushaltssatzung [...] weiterlesen...

 

14.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: SPD steht nicht zur Entscheidung an Plättchesheide

"Wir haben kein Verständnis dafür, dass sich die SPD auf einmal für einen partiellen Geschoss- und Mietwohnungsbau an der Plättchesheide, Ecke Gerhardstraße einsetzt. Denn eigentlich war die Vorgehensweise längst geklärt“, stellt Klaus Weber, CDU-Ratsvertreter für Ratingen-Süd fest. Hintergrund ist die gemeinsame Sitzung des Bezirksausschusses Ratingen Mitte mit dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und demografische Entwicklung, in der über den Bebauungsplan Plättchesheide beraten wurde. Bei der Vorlage der Stadt Ratingen ging es um die zukünftig mögliche Verdichtung des noch freien Innenbereiches der 2009 erbauten 22 Einfamilienhäuser an der Plättchesheide/ Ecke Gerhardstraße. [...] weiterlesen...

 

04.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Bolzplatz Am Gratenpoet erhalten

„Uns ist es ganz wichtig, dass der Bolzplatz Am Gratenpoet erhalten bleibt“, erklärt Wolfgang Diedrich, CDU-Sprecher des Bezirksausschusses Tiefenbroich. Hintergrund: Ein Regenrückhaltebecken wird im Laufe des Jahres 2016 hier gebaut. Dadurch fällt der bestehende Bolzplatz zunächst weg. „Die Verwaltung hat uns aber zugesichert, dass anschließend wieder ein moderner Bolzplatz auf dem Regenrückhaltebecken gebaut wird.“ Die CDU-Fraktion hat dieses Thema im Sportausschuss noch einmal aufgegriffen, damit die Stadtverwaltung ihr Versprechen dazu einhält. Im Jugendhilfeausschuss soll die weitere Planung dazu beschlossen werden. weiterlesen...

 

02.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Deponie verhindern – Umwelt ist gefährdet

 „Wir sollten gemeinsam mit allen Entscheidungsträgern alles dafür tun, um eine Deponie am Standort Breitscheid zu verhindern. Hier kann keine ausreichende Sicherheit für die Umwelt garantiert werden. Die Gefahr, dass außerdem das Grundwasser verseucht wird, ist zu groß“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. Damit stellt sich die CDU-Fraktion gegen das Votum der zuständigen Regionalplanungsbehörde zur Abfalldeponie in Ratingen-Breitscheid. Die Bezirksregierung Düsseldorf behauptet nämlich, dass die naturschutzfachlichen Konflikte bzw. Belange des Grundwasserschutzes rund um die Deponie Breitscheid nach derzeitiger Einschätzung beherrschbar bzw. hinnehmbar sind. Deshalb hält sie an der Deponie in Ratingen, [...] weiterlesen...

 

01.12.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion ist gegen eine Erhöhung der Parkgebühren

„Eine Erhöhung der Parkgebühren in Ratingen ist mit uns nicht zu machen. Parkangebot und -service in Ratingen müssen zunächst deutlich verbessert werden“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. Damit stellt sich die CDU-Fraktion vor der Sitzung der Haushaltsberatungen am kommenden Donnerstag klar gegen den Vorschlag der Verwaltung, die Parkgebühren bereits 2016 von 1,40 Euro auf 1,60 Euro zu erhöhen: An den Parkplätzen mit Parkautomaten sollen die Entgelte von 1,00 auf 1,20 Euro steigen. Das in der Region einzigartige Ratinger Angebot einer kostenlosen ersten Parkstunde soll, laut Verwaltung, unangetastet bleiben. „Der Vergleich mit [...] weiterlesen...

 

24.11.2015 | CDU Fraktion

Rathaus-Neubau: Bürger-Union befindet sich im Reich der Spekulationen

"Die CDU-Fraktion wird sich inhaltlich erst nach Auswertung und sorgfältiger Bewertung des Ausschreibungsergebnisses zur weiteren Vorgehensweise in Sachen Rathaus-Neubau äußern. Dabei werden Kosten und Risiken für den Steuerzahler sachlich abgewogen“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender. Damit reagiert die CDU-Fraktion auf den Antrag der Bürger-Union, in dem sie bereits vor Bekanntgabe und Bewertung des Ausschreibungsergebnisses den Antrag stellt, eine Sondersitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss einzuberufen; die BU möchte die Ausschreibung aufheben und auf Einzelvergabe umstellen. „Mit dieser Forderung liegt die BU-Fraktionsspitze völlig falsch. Die Forderungen gehen schon deshalb ins Leere, weil [...] weiterlesen...

 

22.11.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion will Fahrradwege verbessern

Für ein verbessertes Radwegenetz in der Stadt Ratingen engagiert sich die CDU-Fraktion. Deshalb lud sie die Fahrradbeauftragte Paula Stegert und den Verkehrsplaner Martin Willke von der Stadt Ratingen zur Vorstellung und einem Gespräch ein. Diskutiert wurde unter anderem über den Antrag der CDU-Fraktion, in dem sie die Stadt Ratingen bittet, die Gefahrensituation an der Gerhardstraße für Radfahrer und Fußgänger durch entsprechende Maßnahmen zu verbessern. Paula Stegert und Martin Willke erklärten, dass der bisherige Radweg in Fahrtrichtung immer noch benutzt werden dürfte, jedoch nicht in Richtung Düsseldorfer Straße. Die Stadt Ratingen [...] weiterlesen...

 

13.11.2015 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Bürger sollen sich an Lärmaktionsplanung beteiligen!

„Wir möchten alle Bürger aufrufen, sich am Lärmaktionsplan Schiene des Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen. Denn nur so können wir erreichen, dass auch in Ratingen die Lärmbelastung langfristig gesenkt wird“, so motiviert Klaus Weber, Sprecher für Stadtentwicklung und Umwelt. Je mehr Bürger sich beteiligen, desto höher rutscht die Stadt Ratingen in der Priorität zur Lärmsanierung nach oben. Hintergrund: Ein Lärmaktionsplan ist ein umweltpolitisches Planungsinstrument, das die Belange rund um den Lärmschutz berücksichtigt. Durch Analyse derjenigen, die durch den Schienenlärm belastet sind, kann eine Betroffenheitsanalyse erstellt werden, die dann Grundlage für Maßnahmen zur [...] weiterlesen...

 
Seite:  1 ... 3  4  5  6  7 ... letzte