Aktuelles

Seite:  1  2  3  4  5 ... letzte 

17.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Fuß-und Radweg „Am Krummenweg“ verbessern

Baumwurzeln, Schlaglöcher und wild wachsende Pflanzen sorgen für viele Stolperfallen auf dem groben Schotterweg entlang der Straße „Am Krummenweg“. Eine Nutzung dieses Weges ist deshalb für Fußgänger und Radfahrer gefährlich. „Die CDU-Fraktion beantragt deshalb den Ausbau dieses Weges“, so Michael Merder, CDU-Ratsmitglied. „Hinzu kommt außerdem nicht nur die mangelnde Pflege, sondern auch die Tatsache, dass es immer wieder zu kritischen Situationen kommt, wenn sich zwei Radfahrer begegnen, denn der Weg ist hier nicht breit genug.“ Die Stadtverwaltung Ratingen soll entsprechende Maßnahmen vorschlagen, damit der Ausbau des Fuß- und Radweges zeitnah [...] weiterlesen...

 

15.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Bushaltestelle „Zur Grenze“ modernisieren

"Die Bushaltestellen „Zur Grenze“ entsprechen nicht den heutigen Anforderungen an den modernen Personennahverkehr“, sagt Michael Merder, CDU-Ratsmitglied. Deshalb stellt die CDU-Fraktion einen Antrag zum zeitnahen Ausbau, zur Modernisierung und Sanierung der Bushaltestellen. „Das Wartehäuschen am Waldrand wird als öffentliche Toilette missbraucht und ist kaum nutzbar“, begründet Michael Merder den Antrag. Auch die Sitzgelegenheiten am Haltepunkt vor dem Biolebensmarkt seien angerostet und stellten eine Gefahr für die Fahrgäste dar.Gefährlich sei auch die enge Einstiegs- bzw. Ausstiegszone an der engsten Stelle des Rad- und Fußweges. Immer wieder komme es hier zu [...] weiterlesen...

 

15.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Regionalplan hat erhebliche Auswirkungen auf Ratingen

Der künftige Regionalplan wird das Leben der Menschen vielerorts für Jahrzehnte entscheidend prägen und ist deshalb eine nähere Betrachtung wert. Dieser Auffassung ist die CDU-Fraktion im Regionalrat Düsseldorf. Sie hat deshalb Bürger und Unternehmen aufgerufen, die Chance zu nutzen, den bis zum 7. Oktober ausliegenden zweiten Entwurf des neuen Regionalplans zu studieren und ihre Stellungnahme dazu abzugeben. „Der Regionalplan legt unter anderem fest, in welchem Umfang die Städte und Gemeinden in Zukunft neue Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete ausweisen können, und wo diese Standorte liegen. Das tangiert uns alle – und [...] weiterlesen...

 

12.08.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Wohnhaus ersetzt alte Gewerbenutzung

„Das ist eine gute Nachricht für die Ratinger Innenstadt: In den kommenden Wochen soll der Abriss der alten, inzwischen ungenutzten Gebäude Bahnstraße 24 erfolgen“, freut sich Gerold Fahr, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Anschließend wird ein Baukran das Entstehen eines neuen Mehrfamilienhauses signalisieren, das die Baulücke füllen wird. Auf dem Grundstück befand sich ursprünglich die Firma Wetzel Fahrzeugbau, die bis in die 80er-Jahre vor allem Anhänger für LKW herstellte. In den letzten Jahren wurden die alten Gebäude für einen Getränkehandel und einen Autohandel zwischengenutzt und sind inzwischen leer gezogen. Gerold Fahr, CDU-Ratsmitglied für [...] weiterlesen...

 

15.07.2016 | CDU Fraktion

CDU und Bürger-Union: Stadtbild wird verschönert

„Wir freuen uns, dass die Entwicklung der südlichen Innenstadt nun mit einem Wettbewerbsverfahren  in Angriff genommen wird“, so Gerold Fahr, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender. Baudezernent Jochen Kral hatte für die letzte Sitzungsrunde vor den Sommerferien eine entsprechende Vorlage vorbereitet. Der Rat der Stadt Ratingen hatte dieser in der letzten Sitzung einschließlich eines konkretisierenden gemeinsamen Antrags der Fraktionen von CDU und BU zugestimmt. Der Wettbewerb hat damit klare Zielvorstellungen für den Teil zwischen Wallstraße von Beamtengässchen mit auf den Weg bekommen: Ziel ist es, den Bereich zwischen Beamtengässchen, Wallstraße und „Garten der Sinne“ [...] weiterlesen...

 

06.07.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Grüne stehen nicht zu ihrem Antrag

Aus der Luft gegriffen - passend zum Thema - sei die Kritik der Grünen, die CDU-Fraktion in Ratingen sei im Gegensatz zur Landes-CDU ein Flughafengegner, stellt CDU-Fraktionsvorsitzender Ewald Vielhaus klar.„Diese Aussage ist irreführend und schlichtweg falsch. Wir haben immer die Bedeutung des Flughafens und die Tatsache, dass die Stadt Ratingen seine Prosperität in hohem Maße dem Flughafen zu verdanken habe, betont. Viele Menschen, vor allem Unternehmen, schätzen die Nähe des Airports zu Ratingen. Die CDU Ratingen ist kein Flughafengegner, sondern ein Flughafenbefürworter“, hilft er seinem Fraktionskollegen Hermann Pöhling auf [...] weiterlesen...

 

30.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Räume für Vereins-Veranstaltungen schaffen

"Einige Vereine verfügen über Räumlichkeiten, andere haben Schwierigkeiten, für ihre Veranstaltungen eine passende Örtlichkeit zu finden. Deshalb möchten wir von der Stadtverwaltung wissen, welche Möglichkeiten es in der Stadt Ratingen geben könnte“, so erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, einen entsprechenden Antrag. Darin bittet die CDU-Fraktion den Bürgermeister um eine Auflistung von öffentlichen Räumen, die für Veranstaltungen von Vereinen in Frage kommen könnten. Außerdem soll in dieser Vorlage geklärt werden, wer diese Räumlichkeiten nutzen dürfte, und ob eine Nutzung durch Vereine grundsätzlich denkbar wäre.„Ratingen verfügt über eine vielfältige Vereinslandschaft, die nahezu [...] weiterlesen...

 

28.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion treibt mit Bürger Union die Straßensanierung voran

„Wir freuen uns, dass das Straßensanierungsprogramm der Stadt Ratingen vorankommt. Schließlich ist die Instandhaltung von Straßen Kernaufgabe der Stadt für eine intakte Infrastruktur und damit eine nachhaltige und intergenerative Investition“, so Ewald Vielhaus, Vorsitzender der CDU-Fraktion. Nach den Schlagloch-Wintern der Jahre 2010 und 2011 hatte sich der Stadtrat die Sanierung vorgeschädigter Straßen vorgenommen. Dabei sollten vor allem Folgeschäden durch unterlassene rechtzeitige Sanierung der Straßendecken möglichst vermieden werden, damit das Wasser, das im Winter in kleine, kaum sichtbare Ritzen eindringt, durch den Frost nicht große Schlaglöcher und Schädigungen in tiefer liegender [...] weiterlesen...

 

22.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion unterstützt „Ratinger gegen Fluglärm“

„Niemand ist gegen den Düsseldorfer Flughafen. Natürlich sehen wir die gesamtwirtschaftliche Bedeutung für unsere Region und insbesondere für Ratingen. Aber wir unterstützen die Initiative „Ratinger gegen Fluglärm“, weil die Auswirkungen des Antrags auf Kapazitätserweiterung für unsere Stadt und eine Vielzahl unserer Bürger gravierend sind“, erklärt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender und Mitglied der Flughafenkommission. „Wir hoffen, dass viele Bürger die Möglichkeit, gegen den Antrag Einspruch zu erheben, nutzen.“ Die Postkarten müssen der Initiative bis 1. Juli vorliegen; sie übergibt dann alle Einsprüche am 8. Juli der Bezirksregierung Düsseldorf. Bereits im Jahr 2013 [...] weiterlesen...

 

20.06.2016 | CDU Fraktion

CDU Hösel: Bürgerversammlung zu „Goldkuhle“ interessierte 300 Höseler

Über 300 Höseler Bürger ließen sich jetzt von der CDU über die Neugestaltung des Goldkuhlegeländes am Bahnhof informieren: „Volles Haus“, stellte Kalli Tewes, Höseler Urgestein und ehemaliger Vorsitzender des SV Hösel, bei der Bürgerversammlung der CDU fest. „Die Bürger haben offensichtlich einen hohen Informationsbedarf, den die CDU befriedigen will“, konstatierte auch Stefan Heins, Vorsitzender der CDU Hösel/Eggerscheidt, erfreut. Zunächst stellte Baudezernent Jochen Kral die Pläne der Verwaltung zur Wohnbebauung des Geländes am Bahnhof ausführlich vor; diese hatte bereits am Vortag der Höseler Bezirksausschuss mehrheitlich auf den Weg gebracht. „Wir begrüßen [...] weiterlesen...

 

17.06.2016 | CDU Fraktion

CDU und Bürger Union in Mitte: Mehrgenerationenpark statt „Urban Gardening“

Im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte schlugen CDU und Bürger Union Pflöcke in einem gemeinsamen Antrag für die Nutzung des Geländes südlich der Wallstraße ein. Die Verwaltung hatte eine aktuelle Vorlage zu einem wettbewerbsähnlichen Verfahren „Rahmenplan südliche Innenstadt“ auf die Tagesordnung gesetzt, der Teil des mit Städtebaufördermitteln unterstützten Integrierten Handlungskonzept der Stadt ist. Diese wurde nun vom Bezirksausschuss teilweise konkretisiert: Der Geländeteil zwischen Beamtengässchen und „Garten der Sinne“ soll nicht bebaut, sondern dem Stadtgarten als Grünfläche zugeschlagen werden. „Wir wünschen uns die Wiederaufnahme der Pläne der Ratinger Jonges, den Stadtgraben und die Stadtmauer [...] weiterlesen...

 

17.06.2016 | CDU Fraktion

Deponie-Diskussion: CDU lädt zur Bürgerversammlung

„Gemeinsam mit den Bürgern möchten wir uns weiter gegen eine Erweiterung der Deponie in Ratingen Breitscheid wehren“, erklärt Jörg Maaßhoff, stellvertretender CDU-Vorsitzender des Ortsverbandes Lintorf/Breitscheid.. Deshalb lädt die CDU Lintorf/ Breitscheid bereits jetzt schon zu einer Bürgerversammlung am 8. September um 19 Uhr in den Großen Saal des Katholischen Gemeindezentrums Breitscheid (Roter Turm) ein.Mit kompetenten Vertretern aus Stadt- und Kreisverwaltung soll an diesem Abend noch einmal das Thema erläutert werden. Schließlich hält die Bezirksregierung am Standort Breitscheid für eine Deponie fest; obwohl das von der Stadt Ratingen und dem [...] weiterlesen...

 

14.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion kämpft gegen Deponiestandort Breitscheid

„Gemeinsam mit der Stadt Ratingen und dem Kreis Mettmann, belegt durch ein Kurzgutachten der Firma Prognos, haben wir der Bezirksregierung Düsseldorf im Rahmen des Offenlegungsverfahren des Entwurfs des Regionalplans noch einmal unseren Standpunkt zur Deponie Breitscheid vorgetragen“, stellt Ewald Vielhaus, CDU-Fraktionsvorsitzender, in einem Brief an Bürgermeister Klaus Pesch fest. Schon seit einigen Jahren setzt sich die CDU-Fraktion dafür ein, dass keine weitere Deponie in Ratingen benötigt wird. Die zuständige Regionalplanungsbehörde hatte dargelegt, dass die naturschutzfachlichen Konflikte bzw. die Belange des Grundwasserschutzes beherrschbar seien. Sie hielt an der Deponie in Ratingen, [...] weiterlesen...

 

13.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion hält Versprechen

„Wir unterstützen selbstverständlich die Interessengemeinschaft „Am kleinen Rahm 94-130“ mit ihrer Forderung, die Ausschilderung zu verbessern“, erklärt CDU-Ratsmitglied Klaus Weber. Damit stellt sich die CDU-Fraktion gegen die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Straßenumbenennung. Hintergrund sind die Probleme von Rettungsdiensten und dem Zulieferverkehr in Teilbereichen der Straße „Am Kleinen Rahm“ bestimmte Hausnummer zu finden. Bereits vor zwei Jahren hatte die CDU-Fraktion die Anwohner unterstützt und ihre Hilfe bei der Lösung dieses Problems zugesichert. Der Rat hatte im Jahr 2014 nach einem entsprechenden Antrag der CDU-Fraktion den Beschluss gefasst, nachdem die Verwaltung eine [...] weiterlesen...

 

07.06.2016 | CDU Fraktion

CDU-Fraktion: Gefahr an Gerhardstraße hoffentlich vorbei

„Die Gefahrensituation an der Gerhardstraße ist nun hoffentlich bald beendet“, freut sich Klaus Weber, CDU-Ratsmitglied, über den Erfolg der Fraktions-Initiative: Denn bereits im vergangenen Jahr hatte die CDU-Fraktion, verkehrsplanerische Maßnahmen für Radfahrer, Fußgänger und Autofahrer gefordert, denn allen Verkehrsteilnehmern war die Verkehrsregelung in der Tempo-30-Zone unklar. Es kam immer wieder zu gefährlichen Situationen. Im vergangenen Februar hatte die CDU-Fraktion außerdem die Stadtverwaltung um die Vorstellung von geeigneten Maßnahmen zur Entschärfung der Gefahrensituationen gebeten. Daraufhin hat die Stadt Ratingen nun unter anderem eine Markierung von Rad-Piktogrammen in beiden Fahrtrichtungen auf der [...] weiterlesen...

 
Seite:  1  2  3  4  5 ... letzte