Aktuelles > CDU Fraktion

08.09.2016

CDU-Fraktion: Kreisverkehr an Höseler Bahnhofstraße

Die CDU-Fraktion fordert in einem Antrag die Stadt Ratingen auf, die Möglichkeit zur Errichtung eines Kreisverkehrs am unteren der Bahnhofstraße, Bereich Auffahrt zur Brücke, zu prüfen. „Die Bahnhofstraße ist eine stark befahren Straße im Ratinger Stadtgebiet. Vor allem morgens und nachmittags hat der vom Höseler Bahnhof kommende Verkehr große Probleme, nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Das gilt speziell auch für die Linienbusse“, so Stefan Heins, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender.

Im Rahmen des anstehenden Sanierungsplans für den unteren Teil der Bahnhofstraße müsse auch die Entwicklung des Areals Goldkuhle berücksichtigt werden, denn dadurch würde künftig der Verkehr weiter zunehmen. „Nur durch einen Kreisverkehr kann diese Verkehrssituation sinnvoll geregelt werden.“

Ähnlich sei die Situation beim links abbiegenden Verkehr aus der Bayernstraße. Zu prüfen sei, so der CDU-Antrag, ob sich dazu eine kombinierte Problemlösung finden könnte.

„Viele Anwohner erzählen, dass die Verkehrsteilnehmer, die von der Brücke kommen, viel zu schnell in Hösel fahren würden. Durch einen Kreisverkehr könnte auch das Problem der überhöhten Geschwindigkeit reduziert werden“, erklärt Stefan Heins abschließend. In einer entsprechenden Vorlage soll die Stadtverwaltung zunächst in der kommenden Sitzung des Bezirksausschusses Hösel/ Eggerscheidt über Möglichkeiten berichten.