Pressemitteilungen > CDU Fraktion

06.10.2015

Förderprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen unterstützen

Die Stadt Ratingen hat die Chance, bei der Sanierung von Sportstätten, Jugend- und Kultureinrichtungen durch ein Förderprogramm der Bundesregierung finanziell unterstützt zu werden. Deshalb stellt die CDU-Fraktion jetzt den Antrag, in den Sitzungen des Sport-, Jugendhilfe- und Kulturausschusses das Programm, die Bearbeitung der Projektabläufe und deren Umsetzung darzustellen.

„Die Kommunen sind finanziell sehr belastet. Anderseits müssen die Städte in neue Hallen und Sanierung von Einrichtungen investieren“, so Silvia Glander, für die CDU-Fraktion Sprecherin im Sportausschuss. Das Förderprogramm sieht vor, die Sanierung von Sportstätten, wie öffentliche Turnhallen, von Vereinen genutzte Sportplätze, öffentliche Schwimmbäder, aber auch Jugend- und Kultureinrichtungen finanziell zu unterstützen, damit der kommunale Haushalt der Stadt entlastet werden kann. In den Jahren 2016 bis 1018 sollen bundesweit insgesamt 140 Millionen Euro als Bundesförderung für die Förderung von baulichen Maßnahmen zur Verfügung gestellt werden. „Der Ablaufplan der Bundesregierung sieht kurze Fristen vor, so dass wir hier schnell handeln müssen“, so Silvia Glander.